Skip to main content

Der Berufseinstieg bei RÖDER

Hi Leute,

ich bin Nico, 22 Jahre alt und Azubi bei RÖDER Zelt- und Veranstaltungsservice. Ich habe dieses Jahr die Aufgabe euch in diesem Blogeintrag, etwas von den ersten Tagen bei RÖDER zu erzählen.

Der erste Tag startete, nachdem wir von Sabine Kröll der Personalleiterin empfangen wurden, mit einer Einführung in die Historie RÖDERs, sowie generellen Infos die uns von Bernd Zimmer präsentiert wurden. Danach folgte die notwendige Sicherheitsunterweisung. Der nächste Punkt auf dem Tagesplan war nun die Vorstellungsrunde der Azubis, diese wurde mit einem Partner-Interview und anschließender gegenseitiger Vorstellung gegenüber der Runde realisiert.  Nachdem wir uns in der Frühstückspause mit Stückchen und Getränken gestärkt hatten, bekamen wir Besuch von Mitgliedern des Betriebsrates (Doris Kunze) und der JAV (Artur Böshans und Larissa Roethlinger), welche uns über ihre Aufgaben informierten. Im Anschluss daran fand die erste Hofführung auf dem Gelände des Produktionsstandorts „Am Lautenstein“ statt. Nach der Führung konnte man sich auf die folgende Mittagspause inklusive Verpflegung freuen, während dieser wurde uns auch schon verkündet, dass unser Programm am darauf folgenden Tag aus einem Fotoshooting für die Website sowie einem Besuch der Lasertaghalle in Gründau bestand. Den Abschluss des Tages bildete der Rundgang auf dem Hof am Verleihstandort „An den Ellern“, mit anschließender Feedbackrunde.

Der zweite Tag begann mit dem Besuch beim Fotografen in Büdingen, der die Fotos für die Website und Flyer machte. Nach dieser (für manch einen) harten Arbeit kam das Vergnügen, in Form des Besuchs in der Lasertaghalle District 44 in Lieblos. Nachdem sich alle in ihre passenden Lasertag-Outfits geschmissen hatten und sich bereits eine Erfrischung auf Kosten der Firma gegönnt hatten, ging es bereits mit der ersten Runde Lasertag los. Aber das war nicht die einzige Form von Spaß, die man dort erleben konnte. Auch der sogenannte „Escape-Room“ und der Kicker in der Lounge haben für einige Belustigung gesorgt. Während der ganzen Zeit war man gut mit Snacks und Getränken versorgt und schlussendlich hat die Pizza zum Mittag alle übriggebliebenen Wünsche erfüllt.

Nico Kraft | Industriekaufmann

© 2016 RÖDER Zeltsysteme und Service GmbH Ein Unternehmen der RÖDER Gruppe