Lagerhalle kaufen oder mieten

Kosteneffiziente Kalthalle
S-Line - S wie smart

Warum smart?

Sie benötigen eine schnelle Lösung für Ihr Standortprojekt?
Sie expandieren überproportional, suchen keine dauerhafte Raumlösung, sondern eine schnelle Unterstellmöglichkeit oder einen vorübergehenden Ersatz?

Kosteneffiziente Kalthalle

Unsere S-Line Serie ist smart, weil sie genau das bietet. Die S-Line ist genau das richtige, wenn es um schnelle und kostengünstige Lösungen gehen muss. Wir empfehlen eine S-Line für temporäre Logistikhallen, Baustellenzelte oder Lagerzelte.

 

Referenz 1: Lagerzelt als Kalthalle

800 m2 große Lagerhalle für technologische Produkte der Förder- und Landwirtschaftstechnik.

  • Seitenhöhe: 5,20 m
  • Spannweite: 20 m
  • Seitenlänge: 40 m
  • Fassade: PVC-Plane
  • Tor: seitliches Planenschiebetor 4,50 m lichte Höhe für Lkw-Durchfahrten

 

 

Referenz 2: Logistik-Kalthalle

Für das Unternehmen Seegers KG installierte RÖDER sechs Lagerhallen mit insgesamt 2.200 m² Fläche. Die Leichtbauhallen mit bis zu 4 m Seitenhöhe dienen zur witterungsgeschützten Lagerung der Produkte aus den Bereichen Gebäude-, Sanitär- und Elektro­technik. Die Lager-Kalthallen stehen sowohl zur per­manenten Nutzung als auch zur Miete zur Verfügung und sind individuell mit Schiebetoren und speziellen opaken Dachplanen ausgestattet.

 

 

Features der S-Line Serie

Hohe Raumvolumen

Mit Seitenhöhen von 3,70 m bis 5,20 m werden hohe Raumvolumen für bessere Raum- und Flächennutzung geschaffen. So besteht die Möglichkeit für staplerbediente Regallager.

Tore und Türen

Windverbände dienen der Stabilität und Statik der Hallen. Diese werden im zweiten und vorletzten Feld angebracht. Damit ermöglicht es den Einbau von Toren und Türen (z. B. Flucht- und Personaltüren) bereits im ersten Feld.

Binderabstand

Weil unsere Leichtbauhallen einen Binderabstand von 5,0 m besitzen, sind sogar seitliche Lkw-Durchfahrten möglich. Hier können Rolltore, Stahl- und Planenschiebetore mit lichte Durchfahrten von einer Höhe von 3,00 m bis 4,50 m bzw. einer Breite von 3,85 m bis 4,90 m eingebaut werden.

Spannweiten

Wir bieten die S-Line Serie von 5,0 m bis 20,0 m Spannweiten an und ermöglichen aufgrund einer sinnvollen Giebeleinteilung so eine mittige Toreinfahrt – bei jeder Spannweite! Ein bedeutender Kundenwunsch, den wir bei all unseren Hallensystemen realisieren können.

Schnee- und Windlast

Schnee- und Windlast in Deutschland werden in unterschiedliche Zonen eingeteilt. Deshalb ist es immer wichtig zu wissen, wo genau wird die Halle stehen. Unsere kosteneffiziente Kalthallenlösung S-Line hat eine Standard-Schneelast von bis zu 0,85 kN/m2 und eine Standard-Windlast bis 28 m/s.


Die neue Leichtbauhalle RÖDER S-Line – die effiziente Allround-Lösung